author avatar
    Primär designierte Ingenieure
 

Überblick

Windows Boot Manager ist ein Tool für den, wer über Dualsystem verfügt. Wie kann man Betriebssystemliste beim Start aktivieren oder deaktivieren? Lesen Sie bitte weiter, um mehr zu erfahren.


Was ist Windows Boot Manager von Dualsystem?

Windows Boot Manager der Bootloader von Microsoft Windows Vista bzw. Windows Server 2008 und deren Nachfolger. Wenn man über Dualsystem verfügt, kann man mit Betriebssystemliste von Windows Boot Manager beim Start ein passendes System auswählen.

Windows Bootmanager_Betriebssystem auswählen

Betriebssystemliste beim Start aktivieren & deaktivieren

Methode 1. Mit Befehle bei der CMD

Achtung: Man muss sich zunächst als Administrator anmelden, bevor man BCDEdit aufrufen. Wenn man verfügt kein Administrator, kann man mit Renee PassNow ein Administrator erstellen.

1. Führe CMD (Eingabeaufforderung) als Administrator.

Eingabeaufforderung als Administrator ausführen

2. Gebe die folgenden Befehle ein um Windows Boot Menu beim Hochfahren zu starten

bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu yes

bcdedit /set {bootmgr} timeout 30

Windows Boot Menu mit BCDEdit beim Hochfahren starten

3. Drücke auf Enter-Taste, wenn man einen Befehl eingegeben hat, um sie durchzuführen.

  • Wenn man Windows Boot Menu beim Hochfahren deaktivieren will, gebe den Befehl bcdedit /set {bootmgr} timeout 0 ein.
  • Mit dem Befehl „bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu no“ um Windows Boot Manager zu deaktivieren, was aber dazu führt, dass die zweite Methode nicht mehr funktioniert.

Methode 2. Mit Einstellungen von Windows

1. Drücke „Windows-Logo-Taste + R“.

Windows_Logo_Taste+R drücken

2. Gebe „sysdm.cpl“ ein.

sysdm.cpl ausführen

3. Klicke auf die sich unter dem Tab „Erweitert“ befindende Option „Einstellungen…“ wie das folgende Bild.

Systemeingenschaften_Erweitert

4. Aktiviere die Option „Anzeigedauer der Betriebssystemliste“ und stelle es ein.

Anzeigedauer der Betriebssystemliste aktivieren

5. Deaktiviere die Option „Anzeigedauer der Betriebssystemliste“, wenn du Windows Boot Manager deaktivieren willst.

Anzeigedauer der Betriebssystemliste deaktivieren

Dualsystem: ein neues System hinzufügen oder ein löschen

Ein neues System hinzufügen

Achtung: Man muss sich zunächst als Administrator anmelden, bevor man BCDEdit aufrufen. Wenn man verfügt kein Administrator, kann man mit Renee PassNow ein Administrator erstellen.

Wenn man beispielweise Windows 7 in Windows 10 Bootloader integrieren will, kann man der Methoden folgen. Es gelt besonders für den, wer Dual-Boot-System einstellen will.

1. Führe CMD (Eingabeaufforderung) als Administrator.

Eingabeaufforderung als Administrator ausführen

2. Gebe die folgenden Befehle ein

Bcdedit /create {ntldr} /d “Windows 7″ „Windows 7“ hier steht für den Namen des OSs.

Bcdedit /set {ntldr} device partition=C: „C:“ hier steht für die Partition, wo sich das hinzugefügte OS befindet.

Bcdedit /set {ntldr} path \ntldr

Bcdedit /displayorder {ntldr} -addlast

Bcdedit /set {ntldr} description “Windows 7″ „Windows 7“ hier steht für den Beschreibung des OSs.

mit BCDEDIT Neues System in Bootloader integrieren

3. Drücke auf Enter-Taste, wenn man einen Befehl eingegeben hat, um sie durchzuführen.

Der Befehl „Bcdedit /displayorder {ntldr} -addlast“ hilft, um das gerade hinzugefügte System als erste System beim Start einzustellen.

Ein altes System löschen

Achtung: Man muss sich zunächst als Administrator anmelden, bevor man BCDEdit aufrufen. Wenn man verfügt kein Administrator, kann man mit Renee PassNow ein Administrator erstellen.

1. Führe CMD (Eingabeaufforderung) als Administrator.

Eingabeaufforderung als Administrator ausführen

2. Gebe den Befehl „BCDEDIT“ ein. Durch Beschreibung und Partition kann man das System, das man löschen will, feststellen.

Windows Bootmanager Bezeichner erkennen

3. Hier will ich beispielweise das Windows 7 entfernen, gebe ich dann den Befehl „bcdedit /delete {ntldr}“ ein. „ntldr“ hier ist das Bezeichner von dem OS.

OS vom Windows Bootmanager löschen
Achte bitte auf dem Bezeichner
  • Man muss den Bezeichner sorgfältig eingeben, sonst kann man ein anderes OS unwiderruflich löschen.
  • OS mit dem Bezeichner „current“ steht für das laufende Betriebssystem.

Windows Boot Manager reparieren

Blue Screen oder wird scherzhaft als BSoD (Abkürzung von Blue Screen of Death) bezeichnet. Es auftritt, wenn Windows nicht richtig funktioniert. Die Erscheinung davon ist ein blauer Bildschirm.

Windows Stopcode 0xc000021a
  • Wenn die BCD beschädigt oder unvorsichtig gelöscht ist bekommt man manchmal Bluescreen mit Windows Stopcode wie „0xc0000225“, „0xc000021a“, „0xc000000f“, „0xc0000001“, „0xc0000098“, „0xc000014c“.
  • Wenn es Fehler bei Software zum System Klon gibt, kann Systemdatei beim Klon beschädigt, was dazu führt, dass System nichtig richtig geladen wird kann.

Windows Boot Manager reparieren

  • Wenn man Installationsmedium oder eignete Speichergerät, schalte das Gerät aus, indem man den Netzschalter 10 Sekunden lang gedrückt haltet. Dann drücke anschließend den Netzschalter, um es wieder einzuschalten. Wiederhole diesen Vorgang dreimal, um das Tool „Automatische Reparatur“ auszulösen.
  • Wenn man weiß nicht, wie man Windows Installation Stick erstellen, folgen der zweiten Schritt der gelinkten Anleitung.

1. Laden Sie zuerst auf der offiziellen Seite das Windows 10 Media Creation Tool runter. ( auf einem anderen funktionierenden PC)
Adresse zum Hunterladen: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Windows Installation ausführen

2. Schließen wir den USB Stick an den PC an und lassen wir den PC vom USB Stick booten. (Gehen Sie zunächst ins BIOS-Setup und ändern Sie die Boot-Reihenfolge, so dass die Option „CD-ROM Drive“ in dem Spitzen steht.)Öffnen BIOS oder Bootmenü von verschiedenen Herstellern

change bios

3. Klicken Sie auf die Option “Computerreparaturoptionen” in der unteren linken Ecke, um Windows RE zu führen.

Windows 10 Computerreparaturoptionen

4. Klicken Sie auf die Option „Problembehandlung“, dann auf „Erweitere Optionen“, und dann klicken Sie auf die Option „Eingabeaufforderung“.

Windows 10 Problembehandlung Eingabeaufforderung

5. Gebe die folgende Befehle hintereinander ein und drücke Enter-Taste, wie das folgende Bild.

bootrec /fixmbr

bootrec /fixboot

bootrec /scanos

bootrec /rebuildbcd

fixboot, fixmbr, scanos und rebuildbcd

Windows Boot Manager reparieren

1. Wiederholte die Schritte bei der oberen Lösung und klicke auf „Eingabeaufforderung“.

Windows 10 Problembehandlung Eingabeaufforderung

2. Gebe den Befehl „sfc /scannow“ ein und drücke Enter-Taste, um die Systemdatei zu prüfen.

sfc /scannow in Windows 10

Mit Renee PassNow Administrator hinzufügen

1. Laden Sie bitte zunächst Renee PassNow herunter.

Renee PassNow herunterladen

2. Bereiten Sie einen USB Stick oder eine CD mit in. Erstellen Sie einen Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger und dann warten, bis es fertig ist.

Kennwortrücksetzdatenträger erstellen

3. Starten Sie den Computer und stellen Sie Startsfolge im BIOS-setup ein, so dass der Computer von Renee Kennwortrücksetzdatenträger starten kann. Anleitung: Öffnen BIOS oder Bootmenü von verschiedenen Herstellern

BIOS ändern

4. Klicken Sie auf die Option „PassNow“.

Renee PassNow PE ausführen

5. Klicken Sie einfach „ein neues Konto erstellen“.

ein neues Konto hinzuzufügen bestädigen

Mit Renee PassNow wird ein Administrator-Konto namens „Reneelab oder Renee“ erstellt und dessen Passwort ist „123456789“. Dann hat dieses neu erstellte Konto administrative Berechtigung. Man kann auch mit diesem Administrator-Konto Passwort vom Zielkonto ändern oder entfernen.

Loading comments...