author avatar
    Europäische Informationssicherheit Beraterin
 

Überblick

Manche bemerkt, dass Windows 10 startet nicht. Außerdem kann Windows 10 Schwarzer Bildschirm mit blinkten Cursor in der oberen linken Ecke sein. Hier stellen wir Lösungen dazu vor.


Analyse: Windows 10 startet nicht

Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, was dazu führt, dass Windows 10 startet nicht. Eine Seite kann Hardware auslöst, dass Windows 10 schwarzer Bildschirm ist, andere Seite werden Softwarekonflikte, Virus, Einstellungen auch führt, dass Windows 10 startet nicht.
Eine der üblichen Faktoren von Hardwareproblem gehört zum Defekt bei der Festplatte oder Arbeitsspeicher.

Windows startet nicht

Wenn man Hardware und Verbindungen prüfen will, folge den folgenden Anleitungen:

Normalerweise kann man im abgesicherten Modus versuchen den PC zu reparieren. Wenn man sich schon im abgesicherten Modus bei Windows anmeldet hat, klickt hier, um konkrete Methoden zu lesen.

Lösungen: Windows 10 startet nicht

Wenn man schon festhaltet, dass alle Verbindungen und Hardware problemlos funktionieren, prüfen wir dann Softwarekonflikte usw. Hier müssen wir uns zunächst im abgesicherten Modus anmelden.

Windows 10 abgesicherter fordert Administrator auf. Hier empfehlen wir uns mit Software Renee PassNow ein neues Konto mit alle administrativen Berechtigungen erstellen.

ein neues Konto hinzuzufügen bestädigen
Mit Renee PassNow wird ein Administrator-Konto namens „Reneelab oder Renee“ erstellt und dessen Passwort ist „123456789“. Dann hat dieses neu erstellte Konto administrative Berechtigung. Man kann auch mit diesem Administrator-Konto Passwort vom Zielkonto ändern oder entfernen.

Den Windows 10 abgesicherten Modus starten

Starte den PC neu. Wenn der Anmeldebildschirm angezeigt wird, halte die Umschalttaste gedrückt, während du auf die Option „Neu starten“ klickst.

pc neu starten umschalttaste drücken
Wenn Windows 10 startet nicht schwarzer Bildschirm ist, schalte das Gerät aus, indem man den Netzschalter 10 Sekunden lang gedrückt haltet. Dann drücke anschließend den Netzschalter, um es wieder einzuschalten. Wiederhole diesen Vorgang dreimal, um das Tool „Automatische Reparatur“ auszulösen.

1. Klicke auf die Option „Problembehandlung“, dann „Erweiterte Optionen“, dann „Starteinstellungen“, dann auf „Neu starten“.

neu starten

2. Drücke auf „F5-Taste“, um Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu aktivieren.

Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu aktivieren

Prüfe dann alle folgende Optionen im Windows 10 abgesicherten Modus.

Option 1. Virus scannen

Man kann im abgesicherten Modus immer noch mit Antivirussoftware den PC scannen.

avast_antivirus Windows 10 Bluescreen

Option 2. Grafikkarte deinstallieren

Grafikkarte führt meistens dazu, dass Windows 10 startet nicht. Man kann zunächst versuchen, den Bildschirm mit dem integrierten Videoanschluss auf der Hauptplatine zu verbinden, wenn man eine eigene Grafikkarte installiert hat.

Falls man sicher, dass es kein Problem bei der Hardware gibt, folge der folgenden Anleitung, um Treiber davon zu deinstallieren.

0. Im Windows 10 abgesicherten Modus starten

1. Drücke auf „Windows-Logo-Taste + R“.

Windows_Logo_Taste+R drücken

2. Gebe „devmgmt.msc“ ein.

devmgmt.msc ausführen

3. Finde die Grafikkarte und klicke mit rechten Mausklick darauf, dann auf „Gerät deinstallieren“.

Grafikkarte deinstallieren

4. Starte den PC neu.

Nachdem Windows neu startet ist, installiert Windows es neu.

Option 3. Registrierungs-Editor prüfen

Windows 10 startet nicht, wenn Registrierung von Windows falsch geändert.

0. Im Windows 10 abgesicherten Modus starten

1. Drücke auf „Windows-Logo-Taste + R“.

Windows_Logo_Taste+R drücken

2. Gebe „regedit.exe“ ein.

regedit ausführen

3. Orientiere sich mit dem Pfad: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon

4. Mache sicher, dass der Wert von der Zeichenfolge „explorer.exe“ ist. Wenn es nicht, ändere es.

Wert von der Option „Shell“ in „explorer.exe“ ändern

5. Starte den PC neu.

Option 4. Hohen Kontrast deaktivieren

Es passiert nicht oft, aber es kann sein, dass man aktiviert. Man soll es im abgesicherten Modus deaktivieren.

0. Im Windows 10 abgesicherten Modus starten

1. Drücke auf „Windows-Logo-Taste + I“.

Windows_Logo_Taste+I drücken

2. Klicke auf die Option „Erleichterte Bedienung“.

Einstellungen Erleichterte Bedienung

3. Klicke auf die Option „Hoher Kontrast“, dann wähle die Option „Kein“ aus, um den hohen Kontrast zu deaktivieren.

Hoher Kontrast deaktivieren

4. Starte den PC neu.

Wenn alle erwähnten Optionen nichts helfen und man sicher ist, dass Verbindungen und Hardware problemlos sind, kann man den PC neu installieren. Mithilfe von dem Tool „Data Transfer“ von Renee PassNow, wenn wichtigen Dateien zu klonen.

Datenmigration vor Neuinstallation

1. Laden Sie bitte zunächst Renee PassNow herunter.

Renee PassNow herunterladen

2. Bereiten Sie einen USB Stick oder eine CD mit in. Erstellen Sie einen Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger und dann warten, bis es fertig ist.

Kennwortrücksetzdatenträger erstellen

3. Starten Sie den Computer und stellen Sie Startsfolge im BIOS-setup ein, so dass der Computer von Renee Kennwortrücksetzdatenträger starten kann. Anleitung: Öffnen BIOS oder Bootmenü von verschiedenen Herstellern

BIOS ändern

4. Klicken Sie auf die Option „Data Transfer“.

Renee PassNow Tool Data Transfer ausführen

5. Wählen Sie Dateien aus und klonen oder kopieren.

Renee PassNow Datenmigration ausführen
Loading comments...