author avatar
    Sicherheit General Counsel
 

Überblick

Manchmal tritt auch ein Fehler auf, sodass Windows 10 automatische Reparatur blockiert wird und das System nicht richtig aktiviert wird. Für solche Probleme bieten wir im folgenden Text Lösungsvorschläge an.


Was ist Windows 10 automatische Reparatur

Windows 10 automatische Reparatur ist ein Modul zur automatischen Reparatur von Windows 10. Wenn der Computer wegen Probleme nicht startet, kann sie den Benutzern bei Problembehandlungen helfen. Jedoch funktioniert Windows 10 automatische Reparatur aus solchen Gründen nicht, sodass der Computer nicht aktiviert wird. Diese Probleme werden danach immer auftreten, wenn man den PC aktiviert.

Die zwei häufigsten Probleme dazu:

1. Windows 10 automatische Reparatur wird blockiert und es wird „Automatische Reparatur wird vorbereitet“ hingewiesen.

automatische Reparatur wird vorbereitet

2. Windows 10 automatische Reparatur gescheitert und es wird „Windows konnte nicht richtig geladen werden“ hingewiesen.

automatische Reparatur fehlt

Wie kann man diese solchen Probleme lösen? Wenn oben erwähnte Probleme aufgetreten sind, kann man mit folgenden Methoden Probleme lösen.

Startet PC nicht? Schau mal!

Lösung 1. Mit Eingabeaufforderung

1. Boot-Einstellungen reparieren

Wenn Speicherungen in MBR und in BCD verloren gegangen, beschädigt oder falsch bei Einstellungen sind, kann der Computer auch manchmal nicht starten. Man kann selbst MBR reparieren und BCD neu gestalten. Windows 10 Reparatur Endlosschleife kann darum reparieren.

Außerdem kann man das Gerät ausschalte, indem man den Netzschalter 10 Sekunden lang gedrückt haltet. Dann drücke anschließend den Netzschalter, um es wieder einzuschalten. Wiederhole diesen Vorgang dreimal, um das Tool „Automatische Reparatur“ auszulösen.

1. Klicken Sie auf die Option „Problembehandlung“.

Windows 10 Problembehandlung klicken

2. Klicken Sie auf die Option „Erweiterte Optionen“.

Problembehandlung Erweiterte Optionen

3. Klicken Sie auf die Option „Eingabeaufforderung“.

Windows 10 Problembehandlung Eingabeaufforderung

4. Geben Sie auf der Option nach unteren Folgen hintereinander die drei Aufforderungen ein und klicken Sie dann „Enter-Taste“.

bootrec.exe / fixmbr

bootrec.exe / fixboot

bootrec.exe / rebuildbcd

fixboot, fixmbr und rebuildbcd

Wenn Sie nach der entsprechenden Folge Aufforderungen eingegeben haben, geben Sie dann „exit“ ein und klicken Sie „Enter-Taste“. Nach dem Austritt starten Sie den Computer neu.

2. Sektor bzw. Festplatten reparieren

Wenn man nach oben genannten Arbeitsschritten mit der Wiederherstellung fertig ist, überprüft man anschließend, ob der Fehler noch vorhanden ist. Wenn es noch einen Fehler gibt, ist dann der Fehler auf Sektor in Festplatten zurückzugehen.

Hier muss man mit Aufforderung „chkdsk“ Probleme lösen. Man soll die Aufforderung „c:“, dann „chkdsk /f /r“ weiter eingeben, dann wird der Befehl durchgeführt.

chkdsk /f /r ausführen

Wenn bei der Abtastung ein Hinweis zur Sicherung aufgetreten ist, drücken Sie „Y-Taste“ und dann „Enter-Taste“. Nach der Abtastung geben Sie „exit“ ein und klicken Sie „Enter-Taste“. Starten Sie den PC neu und überprüfen Sie jetzt, ob der Problem schon gelöst wird.

Lösung 2. Mit Windows 10 abgesicherten Modus

Windows 10 abgesicherter Modus ist ein Modus zur Untersuchung. Im Windows 10 abgesicherten Modus wird die Funktion von Windows 10 eingeschränkt und darin sind nur wenige notwendige Systemen zu aktivieren.

Wenn Windows 10 Reparatur Endlosschleife aufgetreten ist und der Computer nicht startet, hat es vielleicht mit der neu installierten Software zu tun. Man kann im Windows 10 abgesicherten Modus verdächtige Software deinstallieren, um Fehler zu reparieren.

1. Gehen Sie zuerst in Windows RE ein, klicken Sie auf die Option „Problembehandlung“, dann „Erweiterte Optionen“, dann „Starteinstellungen“, dann „Neu starten“

neu starten

2. Drücke auf „F5-Taste“, um Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu aktivieren.

Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu aktivieren

3. Drücken Sie auf „Windows-Logo-Taste + I“ um Einstellungen aufzurufen.

Windows_Logo_Taste+I drücken

4. Klicke auf die Option „Apps“.

Einstellungen_Apps

5. Klicke auf die Option „Apps & Features“. Sortiere sie nach „Installationsdatum“ und deinstalliere die in letzter Zeit installierte Software, die möglichweise unsicher ist, wie z. B. Software von Dritten.

Software nach installationsdatum sortieren

Wollen Sie mehr über Abgesicherter Modus Windows erfahren? Schau mal!

Lösung 3. Systemwiederherstellung

Wenn man nach oberen Methoden Windows 10 Reparatur Endlosschleife nicht reparieren kann, soll man der dritten Methode folgen.
Gehen Sie in Windows RE, wählen Sie „Problembehandlung“, dann „Erweiterte Optionen“, dann „Systemwiederherstellen“.

Nach den vorgeschlagenen Arbeitsschritten wählt man den Wiederherstellungspunkt, der vorher erstellt worden ist, zur Wiederherstellung.

Systemwiederherstellen durchführen

Wiederherstellungspunkt erstellen

Man muss zuerst einen Wiederherstellungspunkt erstellen, um Reparaturfunktion von Windows 10 zur Geltung zu bringen. Sonst kann man den Computer nicht reparieren. Deshalb ist es sehr wichtig, regelmäßig den Wiederherstellungspunkt zu erstellen. Hier sind Tipps zur Erstellung

1. Klicken Sie mit rechten Mausklick auf dem Icon „Dieser PC“, dann auf die Option „Eigenschaften“.

Eigenschaften von diesem PC aufrufen

2. Klicken Sie auf die Option „Computerschutz“.

Computerschutz klicken

3. Klicken Sie auf die Option „Konfigurieren…“.

Konfigurieren von Systemeigenschaften klicken

4. Aktivieren Sie auf die Option „Computerschutz aktivieren“.

Computerschutz aktivieren

5. Klicken Sie auf die Option „Erstellen“, dann erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt

Computerschutz erstellen

Empfehlen: Dateien retten

Wenn man Windows 10 nicht aktivieren und auch den Wiederherstellungpunkt erstellen kann, kann man System neu installieren, um das Problem zu lösen. Aber die nicht gespeicherten Dateien werden darum verlieren gehen.

Wenn man wichtige Dateien und Informationen retten möchte, ist hier Renee PassNow zu empfehlen. Man kann mit Data transfer wichtige Dateien und Informationen sichern.

1. Laden Sie bitte zunächst Renee PassNow herunter.

Renee PassNow herunterladen

2. Bereiten Sie einen USB Stick oder eine CD mit in. Erstellen Sie einen Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger und dann warten, bis es fertig ist.

Kennwortrücksetzdatenträger erstellen

3. Starten Sie den Computer und stellen Sie Startsfolge im BIOS-setup ein, so dass der Computer von Renee Kennwortrücksetzdatenträger starten kann. Anleitung: Öffnen BIOS oder Bootmenü von verschiedenen Herstellern

BIOS ändern

4. Klicken Sie auf die Option „Data Transfer“.

Renee PassNow Tool Data Transfer ausführen

5. Wählen Sie Dateien aus und klonen oder kopieren.

Renee PassNow Datenmigration ausführen

Haben Sie das Problem: windows 10 startet nicht? Schau mal!

Loading comments...