author avatar
    Europäische Informationssicherheit Beraterin
 

Überblick

Windows 7 nicht starten zu können ist eins der häufigsten Probleme, auf die man gestoßen hat. Nach dem Start von Windows 7 wird der Bildschirm schwarz. Wie kann man das Problem lösen? Hier findet man Gründe und Tipps.


Windows startet nicht

Gründe für Windows 7 startet nicht

Windows 7 nicht starten zu können ist eins der häufigsten Probleme, auf die man gestoßen hat. Woran liegen die Gründe? Hier sind einige, die man zu Rat ziehen kann.

  • Probleme mit Datenverbindungen
  • Probleme mit Festplatten
  • Probleme mit dem Adapter
  • Probleme mit der Windows-Registrierungsdatenbank
  • Aus der Installation der neuen Software
  • Falsche Einstellung zum System oder Bildschirm
Windows 7 schwarzer Bildschirm

Lösungen: Windows 7 startet nicht

Methode 1. Verbindungen und Festplatte überprüfen

Man soll zuerst überprüfen, ob sich der Netzstecker gelöst hat oder Probleme in der Verbindung zwischen Bildschirm und Grafikkarte aufgetreten sind. Wenn Verbindungen der Festplatten schlecht sind, kann man sie ausbauen und ausräumen.

Motherboard beschädigt

Außerdem soll man mit der Maus mal klicken oder irgendeine Drucktaste drücken, um zu überprüfen, ob der Computer jetzt richtig starten kann. Wenn man Windows 7 in Energiesparmodus eingestellt hat, kann Windows 7 auch daher nicht starten. (Das kann man wieder im BIOS-setup umstellen.)

Methode 2. Winsock zurücksetzen

Wenn es Fehler im Winsock gibt, gibt es Möglichkeit, dass Windows 7 nicht startet oder falsche Netzwerkverbindungen auftritt. Man kann Winsock zurücksetzen, um Netzwerkverbindungen und Betriebssystem wieder in Ordnung zu bringen.

1. Starten Sie den Computer neu. Drücken Sie während des Neustarts „F8-Taste“ ein. Wählen Sie „Windows 7 abgesicherten Modus“ auf der aufgetretenen Liste.

Windows 7 abgesicherter Modus

2. Führen Sie CMD bzw. Eingabeaufforderung als Administrator.

CMD als Administrator ausführen

3. Geben Sie auf der sich befindenden Seite „netsh winsock reset catalog“ ein, dann „Enter-Taste“. Es wird „Sie müssen den Computer neu starten, um den Vorgang abzuschießen“ hingewiesen. Nach dem Neustart können Sie Windows 7 wie normal benutzen.

Befehl „netsh winsock reset catalog“ ist abgeschlossen

Methode 3. Aus neuen installierten Software

Manchmal kann eine neue installierte Software dazu führen, dass Windows 7 nicht startet. Die neu installierte Software kann man im Windows 7 abgesicherten Modus deinstallieren. Wenn man nicht sicher ist, ob neue Software installiert worden ist, kann man die Dritte-Software beim Booten deaktivieren.

1. Drücken Sie im Windows 7 abgesicherten Modus „Windows-Logo-Taste + R“ ein.

Windows-Logo-Taste+R

2. Geben Sie „msconfig“ ein, dann „OK“.

msconfig ausführen

3. Deaktivieren Sie in den Einstellungen „Systemkonfiguration“ die sich unter der Option „Benutzerdefinierter Systemstart“ befindende Option „Systemstartelemente laden“.

die Option „Systemstartelemente laden“ deaktivieren

4. Aktiviren Sie die unter dem Tab „Dienste“ befindende Option „Alle Microsoft-Dienste ausblenden“. Dann wählen Sie alle Dienste aus und klicken Sie auf die Option „Alle deaktivieren“.

alle Dienste deaktivieren

5. Klicken Sie die unter dem Tab „Systemstart“ befindende Option „Task-Manager öffnen“ und deaktivieren Sie alle unter dem Tab „Autostart“ befindenden Dienste und starten Sie den PC neu.

Elemente von Autostart deaktivieren

Methode 4. Explorer.exe neu aktivieren

Explorer.exe ist der Windows-Explorer, den man oft benutzt. Wenn man im Task-Manager explorer.exe deaktiviert, werden Taskleiste, Bildschirm und alle aktivierten Daten weg. Das kann auch ein Grund dafür, dass Windows 7 nicht starten kann.

1. Drücken Sie auf „Strg-Taste + Umschalt-Taste + ESC-Taste“, um Task-Manager aufzurufen.

Strg-Taste+Umschalt-Taste+ESC-Taste

2. Klicken Sie auf „Datei“, dann auf „Neuen Task ausführen“.

neuen Task beim Task Manager ausführen

3. Geben Sie „explorer.exe“ ein und machen Sie sicher, dass die Option „Diesen Task mit Administratorrechten erstellen“ aktiviert ist, dann klicken Sie „OK“.

neuen Task „explorer.exe“ beim Task-Manager ausführen

Methode 5. Treiber aktualisieren

Unstabilität beim Treiber kann Windows 7 bunten Bildschirm oder Windows 7 schwarzen Bildschirm zur Folge haben. Man kann Treiber aktualisieren.

1. Drücken Sie auf „Windows-Logo-Taste + R“.

Windows-Logo-Taste+R

2. Geben Sie „devmgmt.msc“, um Gerät-Manager aufzurufen.

devmgmt.msc ausführen

3. Klicken Sie mit rechten Mausklick auf das Icon von Ihrer Grafikkarte, dann klicken Sie auf die Option „Treiber aktualisieren“. Stellen Sie dann nach der Anleitung Schritt für Schritt ein.

Treiber von Grafikkarte aktualisieren
Um mit der Installation fertig zu sein, muss man nach der Aktualisierung den Computer neu starten und auch Bildauflösung neu umstellen. Wenn diese Methode nicht gilt, kann man der nächsten Methode folgen.

Methode 6. Registrierungs-Editor überprüfen

Wenn Fehler im Registrierungs-Editor aufgetreten ist oder Wert von Shell im Winlogon korrigiert worden ist, kann Windows 7 starten oder sogar kann System nicht aktiviert werden. Deshalb muss man den Registrierungs-Editor überprüfen und korrigieren.

1. Starten Sie den Computer neu. Drücken Sie während des Neustarts „F8-Taste“ ein. Wählen Sie „Windows 7 abgesicherten Modus“ auf der aufgetretenen Liste.

2. Drücken Sie in der Desktop-Umgebung „Windows-Logo-Taste + R“.

Windows-Logo-Taste+R

3. Geben Sie „regedit“ ein, klicken Sie „Enter-Taste“, um den Registrierungs-Editor aufzurufen.

regedit ausführen

4. Orientieren Sie sich mit dem Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon

Wert von der Option „Shell“ in „explorer.exe“ ändern
Wenn alle oben erwähnten Methoden nicht gelten, muss man ein neues System installieren. Man kann mit Data Transfer im Renee PassNow wichtige Daten und Informationen übertragen, ohne sie zu schädigen.

Datenmigration und System neu installieren

Windows 10 Passwort vergessen

Windows Kennwort entfernen

  • Einfach und schnell – Arbeitsmethoden sind sehr einfach. Sie brauchen keine fachlichen Kenntnissen oder Disk Operating System zu benutzen. Passwort kann frei rückgestellt werden.
  • Weitere Funktionen – Es kann Festplatte klonen, Dateien übertragen, Festplatte formatieren, Bootfehler reparieren und sogar Festplatte prüfen und reparieren.
  • Windows Passwort entfernen – Es kann Passwort von Windows 10/ 8/ 8.1/ 7/ Vista/ XP ganz einfach entfernen.
  • Windows Passwort zurücksetzen – Es kann Windows Passwort innerhalb 5 Minuten ohne Beschädigung von Dateien oder Einstellungen zurücksetzen, 100% sicher.
  • Neues Konto aktivieren/erstellen – Diese Software kann ein neues Konto erstellen oder das blockierte Konto mit einem Klick neu aktivieren. (einschließlich Standardbenutzer oder Administrator).

Kostenlos runterladen

*Kompatibel mit Windows 10 / 8 / 8.1 / 7 / Vista / XP

1. Laden Sie bitte zunächst Renee PassNow herunter und bereiten Sie einen USB Stick oder eine CD mit in. Erstellen Sie einen Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger und dann warten, bis es fertig ist.

Kennwortrücksetzdatenträger erstellen

2. Starten Sie den Computer und stellen Sie Startsfolge im BIOS-setup ein, so dass der Computer von Renee Kennwortrücksetzdatenträger starten kann. Anleitung: Öffnen BIOS oder Bootmenü von verschiedenen Herstellern

BIOS ändern

3. Führen Sie die Funktion „Data Transfer“ aus

die-Funktion-Data-Transfer-ausführen

3. Führen Sie die Funktion „Data Transfer“ aus

4. Wählen Sie Dateien aus, um sie zu kopieren oder entfernen.

Datenmigration ausführen

Jetzt kann man Computer neu installieren!

Loading comments...