author avatar
    Senior Produkt Managerin
 

Überblick
Um den Dateisystemfehler 65535 auf Windows-Geräten zu beseitigen, können Sie auf die Methode in diesem Artikel zurückgreifen, um ihn zu beheben. In diesem Artikel werden mögliche Ursachen für diesen Fehler und häufige Fehlerbehebungen analysiert. Darüber hinaus wird empfohlen, vor der Fehlerbehebung wichtige Daten zu sichern. Nachfolgend erfahren Sie mehr über diese relevanten Wissenspunkte.



Dateisystemfehler 65535

I. Was ist der Dateisystemfehler 65535 und warum tritt dieser Fehler auf?

Fehlercode 65535 hängt mit Dateisystem- und Betriebsfehlern zusammen. Der Benutzer kann auf das Laufwerk zugreifen, aber keine Vorgänge wie das Erstellen von Ordnern, das Kopieren/Ändern von Dateien oder das Löschen von Dateien und Ordnern ausführen.
Normalerweise sind die Gründe für diesen Fehler wie folgt:
● Wurde von einem Virus oder einer Malware angegriffen oder infiziert
● Es gibt viele fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte
● Dateibeschädigung
● unerwarteter Stromausfall
● Systemabsturz
● Das Laufwerk wird ungewöhnlich ausgeworfen
Nachdem Sie die möglichen Ursachen des Dateisystemfehlers 65535 verstanden haben, wird empfohlen, vor der offiziellen Reparatur dieser Art von Fehler zunächst die Daten auf dem Gerät mit einem professionellen Datensicherungstool zu sichern und dann den Fehler zu beheben. Es wird empfohlen, für die Bedienung Renee Becca zu verwenden. Lassen Sie uns gemeinsam mehr darüber erfahren.

II. Verwenden Sie vor der Fehlerbehebung Renee Becca, um die Daten zu sichern

1. Was ist Renee Becca?

Renee BeccaEs handelt sich um ein Tool, das speziell für die Sicherung und Wiederherstellung von System-/Festplattendaten verwendet wird. Es kann Ihnen dabei helfen, wichtige Daten auf Ihrem Computer zu sichern und wiederherzustellen, z. B. Programme, Systemkonfiguration, E-Mails, Fotos, Videos, Dokumente, Lesezeichen usw. Es nutzt die führende inkrementelle/differenzielle Backup-Technologie, die Ihnen mehr Zeit und Speicherplatz sparen kann. Zusätzlich zur Systemsicherung unterstützt es auch Partitionssicherung, Festplattensicherung, Dateisicherung, Festplattenklonen und Systemmigration und erfüllt so Ihre unterschiedlichen Anforderungen .
Sehr HOT - ADsRenee Becca - Professionelle und zuverlässige Software zur Datensicherung und wiederherstellung

Schnelle Backup Geschwindigkeit bis zu 3.000 MB/Minute Backup Geschwindigkeit.

Umfassende Sicherungslösung unterstützt Systemsicherung/Partitionssicherung/Festplattensicherung/Dateisicherung/Festplattenklonen.

Inkrementelle/differenzielle Backup Technologie analysiert automatisch den Datenunterschied zwischen der Quelldatei und der Backup Datei und spart so Speicherplatz.

Unterstützt die VSS Volume Shadow Copy Technologie während Sie das gesamte System sichern, können Sie weiterhin im Internet surfen.

Hohe Anwendbarkeit unterstützt verschiedene Dateien und Speichergeräte.

Schnelle Backup Geschwindigkeit 3.000 MB/Minute

Rundum Sicherung System /Partitions /Festplatten /Dateisicherung

Inkrementelle/differenzielle Backup Technologie spart Speicherplatz

Gratis TrialGratis Trialderzeit hat 2000 Kostenlose Testversion für Benutzer!

2. Wie kann ich Daten mit Renee Becca sichern?

Die Datensicherung mit Hilfe von Renee Becca ist sehr einfach, die konkreten Schritte sind wie folgt:
Schritt 1: Laden Sie Renee Becca herunter, installieren Sie es und führen Sie es auf dem Computer aus. Wählen Sie in der Spalte der Hauptschnittstelle (Sicherung) die Option (Festplatten-/Partitionssicherung) aus. Mit dieser Option können die Daten der gesamten Festplatte oder Partition gesichert werden. Wenn Sie nur einzelne wichtige Daten sichern müssen, können Sie auch die Funktion (Dateisicherung) nutzen.
Wählen Sie Festplatten-/Partitionssicherungsoptionen
Schritt 2: Wählen Sie als Nächstes die Festplatte aus, auf der gesichert werden soll (Quelldatei (Gerät)), und wählen Sie die Festplattenpartition aus, auf der die Sicherungsdaten gespeichert werden sollen (Ziel). Wenn Sie die Partition sichern müssen, können Sie die Option (Partitionssicherung) in der oberen rechten Ecke auswählen.
Wählen Sie das Festplatten-Backup-Gerät aus
Schritt 3: Im (Aufgabenplaner) können Sie die tägliche/wöchentliche/monatliche regelmäßige Sicherung und den Zeitpunkt für den automatischen Start der Sicherung festlegen.
Stellen Sie die Backup-Zeit ein
Schritt 4: Unter (Backup-Schema) – (Schema-Typ) können Sie einen geeigneten Backup-Schema-Modus entsprechend Ihren persönlichen Bedürfnissen auswählen. Renee Becca hat 5 Backup-Schemata zur Auswahl, nämlich Versionskettenmodus, Einzelversionsmodus, Gesamtmodus, inkrementeller quantitativer Modus und Differentialmodus.
Wählen Sie den Backup-Planmodus
Renee Becca hat 5 Backup-Pläne zur Auswahl:
Versionskettenmodus: Nur die neuesten 5 Versionen werden beibehalten und unbrauchbare alte Versionen werden nach Abschluss der Sicherung automatisch gelöscht.
Einzelversionsmodus: Nur die neueste Version wird beibehalten und die vorherige Version wird nach Abschluss der Sicherung automatisch gelöscht.
Gesamtmodus: Erstellt ein vollständiges Backup.
Inkrementeller Modus: Nach der ersten Vollsicherung werden nur inkrementelle Sicherungen erstellt.
Differenzmodus: Nach der ersten vollständigen Sicherung werden nur differenzielle Sicherungen erstellt.

Schritt 5: Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche (Jetzt sichern), um mit der Ausführung des Festplattensicherungsbefehls gemäß Ihren Einstellungen zu beginnen.
Jetzt Festplatten-Backup sichern
Nachdem Sie Ihre Festplattendaten gesichert haben, können Sie mit der Behebung des Windows-Dateisystemfehlers 65535 fortfahren.

III. Wie behebt man den Windows-Dateisystemfehler 65535?

1. Bereinigen Sie den Datenträgermüll

Wenn Sie auf den Windows-Dateisystemfehler 65535 stoßen, ist es am einfachsten, den Datenträgermüll zu bereinigen. Hier ist die detaillierte Vorgehensweise:
Schritt 1: Starten Sie den Computer, geben Sie (Datenträgerbereinigung) in das Suchfeld in der unteren linken Ecke ein und führen Sie die Anwendung aus. Zu diesem Zeitpunkt führt die Festplatte vorläufige Reinigungsarbeiten durch.
Führen Sie die Datenträgerbereinigung durch
Schritt 2: Überprüfen Sie als Nächstes im geöffneten Fenster „Datenträgerbereinigung“ die Datenträgerdateien, die Sie bereinigen möchten, und klicken Sie nach Abschluss der Auswahl auf (OK), um weitere Datenträgerbereinigungsbefehle auszuführen.
Führen Sie den Befehl „Datenträgerbereinigung“ aus

2. Verwenden Sie den SFC-Befehl, um beschädigte Systemdateien zu überprüfen und zu reparieren

Wenn Methode eins nicht funktioniert, wird empfohlen, dass Sie die beschädigten Systemdateien scannen und reparieren. Der SFC-Befehl scannt sofort alle geschützten Systemdateien und behebt Probleme. Die spezifischen Betriebsschritte sind wie folgt:
Schritt 1: Suchen Sie im Suchfeld in der unteren linken Ecke nach (cmd) und wählen Sie (Als Administrator ausführen), um das Eingabeaufforderungstool zu öffnen.
Führen Sie die Eingabeaufforderung aus
Schritt 2: Geben Sie im geöffneten Eingabeaufforderungsfenster den Befehl (SFC /scannow) ein und drücken Sie die (Enter)-Taste. Als Nächstes führt der System File Checker einen Systemscan durch und repariert problematische Systemdateien. Nachdem die Reparatur abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.
Geben Sie den SFC-Befehl ein

3. Verwenden Sie das Tool chkdsk, um Festplattenfehler zu scannen und zu reparieren

chkdsk kann Ihnen bei der Reparatur von Dateisystemen helfen, die aufgrund fehlerhafter Sektoren beschädigt wurden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Dienstprogramm chkdsk auf der Festplatte eines ausgefallenen Geräts auszuführen:
Schritt 1: Starten Sie den Computer, suchen Sie im Suchfeld in der unteren linken Ecke nach (cmd) und wählen Sie (als Administrator ausführen), um das Eingabeaufforderungstool zu öffnen.
Führen Sie die Eingabeaufforderung aus
Schritt 2: Geben Sie im geöffneten Eingabeaufforderungsfenster den Befehl ein (chkdsk Sektorinformationen; /f versucht, alle Fehler auf der Festplatte zu beheben) und drücken Sie (Eingabe), um Fehler zu beheben. Überprüfen Sie nach Abschluss der Fehlerbehebung, ob das Problem behoben ist.
Geben Sie den Befehl zur Festplattenreparatur ein