author avatar
    Sicherheit General Counsel
 

Überblick

Fehlermeldung: „Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Order.“ oder „Der Zugriff auf diesen Ordner wurde verweigert.“ Lesen Sie bitte weiter, um zu erfahren, wie man den Besitz von Dateien und Verzeichnissen übernehmen und Zugriffsberechtigungen verwalten kann.



Besitz von Dateien und Verzeichnissen übernehmen

Sind Sie jemals auf das Problem gestoßen, dass eine Datei oder einen Ordner nicht geöffnet oder durchgeführt wird und Sie dabei nach bestimmten Berechtigungen gefragt werden. Es passiert nicht selten für Benutzer, der Windows Betriebssystem verwendet.

Fehlermeldung: „Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Order.“ oder „Der Zugriff auf diesen Ordner wurde verweigert.“
Eine solche Fehlermeldung kann passieren, wenn Sie beispielweise eine andere Konto oder Windows Version, vermutlich Windows 7 verwenden und alle Dateien und Ordner erstellt haben, kann die Dateien und Ordner möglichweise nicht mehr beim diesem Konto oder die neuste System, wie z.B. Windows 10, geöffnet werden.

In diesem Fall müssen wir zuerst den Besitz von Dateien oder Verzeichnissen übernehmen und Zugriffsberechtigungen davon verwalten.
Angenommen, dass Sie Ihr Betriebssystem von Windows 7 auf Windows 10 aktualisiert haben und ein neuen Konto verwenden. Dann kann die gespeicherte Dateien oder Ordner von der älteren Windows Version oder Konto sehr wahrscheinlich nicht mehr geöffnet werden. Eine solche Datei muss zuerst repariert und mit der aktualisierten Version von Windows kompatibel gemacht werden, was man bei Kompatibilitätsmodus von Eigenschaften einstellen kann.

Wenn der Kompatibilitätsmodus nicht funktioniert oder Sie noch nach bestimmten Berechtigungen gefragt werden, lesen Sie bitte weiter, um zu erfahren, wie man den Besitz von Dateien und Verzeichnissen übernehmen und Zugriffsberechtigungen verwalten kann.

zu Katalog

Teil 1. Fügen Sie „Besitz übernehmen“ für Dateien mithilfe des Registrierung manuell hinzu.

Sie wissen es vielleicht nicht, aber der Registrierungseditor ist ein so mächtiges Werkzeug von Microsoft, was durch falsche Handhabung Ihr System instabil führen kann. Daher empfehlen wir Ihnen, alle Schritte vorsichtig folgen.

Schritt 1. Geben Sie bei „Windows durchsuchen“ das „regedit“ ein. (Außerdem kann man den Tastenkürzel „Windows-Logo-Taste + R“ drücken und den Name „regedit“ eingeben, um Registrierungs-Editor auszuführen.).

Schritt 2. Klicken Sie bei Benutzerkontensteuerung auf Ja, um Registrierungs-Editor auszuführen.

Schritt 3. Scrollen Sie in der rechten Seitenleiste zu der Option „shell“. (Außerdem kann man bei dem Navigationsbereich den Pfad „Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell“ eingeben.).

Schritt 4. Klicken Sie bei dem Ordner „shell“ mit rechten Mausklick, um einen neuen Schlüssel zu erstellen.

Schritt 5. Benennen Sie den neuen Schlüeel als „runas“. Falls ein Schlüssel mit dem Namen „runas“ verfügbar ist, kann man diesen Schritt überspringen.

Schritt 6. Klicken Sie auf den gerade erstellten Schlüssel „runas“ und dann doppelklicken Sie auf „(standard)“. Dann geben Sie „Besitz übernehmen“ in dem Feld unten der Option Wert. Dann klicken Sie auf Ok. Dann Klicken Sie mit rechten Mausklick auf Ordner „runas“, um eine Zeichenfolge mit Namen „NoWorkingDirectory“.

Besitz übernehmen

Schritt 7. Klicken Sie mit rechten Mausklick auf den neuen erstellten Ordner „runas“ und dann auf Neu, dann auf „Schlüssel“. Benennen Sie den neuen Schlüssel als „COMMAND“.

Schritt 8. Klicken Sie auf den gerade erstellten Schlüssel „COMMAND“ und dann doppelklicken Sie auf „(standard)“. Dann geben Sie „cmd.exe /c takeown /f \”%1\” && icacls \”%1\” /grant administrators:F“ in dem Feld unten der Option Wert. Dann klicken Sie auf Ok.

Command

Schritt 9. Klicken Sie mit rechten Mausklick auf den neuen erstellten Ordner „COMMAND“ und dann auf „Neu“, dann auf „Zeichenfolge“. Benennen Sie die neuen Zeichenfolge als „IsolatedCommand“ und geben Sie „cmd.exe /c takeown /f \”%1\” && icacls \”%1\” /grant administrators:F“ noch mal ein.

IsolatedCommand

Optional: Wenn die erwählte Anleitung nicht funktioniert, kopieren Sie diesen Code in ein leeres Textdokument und als „Besitz übernehmen.reg“ speichern. Führen Sie es aus, um alle erwählte Schritte automatisch einzustellen.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\runas]

@="Besitz übernehmen"

"NoWorkingDirectory"=""

[HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\runas\command]

@="cmd.exe /c takeown /f \"%1\" && icacls \"%1\" /grant administrators:F"

"IsolatedCommand"="cmd.exe /c takeown /f \"%1\" && icacls \"%1\" /grant administrators:F"

[HKEY_CLASSES_ROOT\exefile\shell\runas2]

@=" Besitz übernehmen"

"NoWorkingDirectory"=""

[HKEY_CLASSES_ROOT\exefile\shell\runas2\command]

@="cmd.exe /c takeown /f \"%1\" && icacls \"%1\" /grant administrators:F"

"IsolatedCommand"="cmd.exe /c takeown /f \"%1\" && icacls \"%1\" /grant administrators:F"

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\runas]

@=" Besitz übernehmen"

"NoWorkingDirectory"=""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\runas\command]

@="cmd.exe /c takeown /f \"%1\" /r /d y && icacls \"%1\" /grant administrators:F /t"

"IsolatedCommand"="cmd.exe /c takeown /f \"%1\" /r /d y && icacls \"%1\" /grant administrators:F /t"

In diesem Fall kann man kinderleicht per Kontextmenü den Zugriff auf diese Ordner/ Dateien bekommen.

zu Katalog

Teil 2. Besitz durch Änderung der Berechtigungen für Dateien übernehmen

Diese Methode erfordert keine Änderungen an der Registrierung, sondern einfache Änderungen an den Eigenschaften der ausgewählten Datei oder des ausgewählten Ordners. Durch diese Anleitung kann man erfahren, wie man den Besitz von Dateien und Verzeichnissen übernehmen und Zugriffsberechtigungen verwalten kann.

Schritt 1. Klicken Sie auf eine Datei oder Ordner mit rechten Mausklick und dann auf Eigenschaften.

Schritt 2. Klicken Sie auf Sicherheit, dann auf „Erweitert.“

Schritt 3. Klicken Sie auf „Ändern“, dann auf „Erweitert“

Berechtigungseinträge für Datei

Schritt 4. Klicken Sie auf „Jetzt suchen“ und wählen Sie das Konto, mit dem Sie angemeldet haben, dann auf ok.

Benutzer oder Gruppe auswählen

Schritt 5. Danach haben Sie schon den Besitz von Dateien und Verzeichnissen übergenommen. Dann kann man Zugriffsberechtigungen einstellen. Doppelklicken Sie auf den Konto und aktivieren Sie die Option „Vollzugriff“.

Schritt 6. Optional, für einen Ordner kann man die Option „Alle Berechtigungseinträge für untergeordnete Objekte durch vererbbare Berechtigungseinträge von diesem Objekt ersetzen.“

Berechtigungseinträge für Ordner

Wenn man Besitz von Dateien und Verzeichnissen übernehmen und Zugriffsberechtigungen verwalten wollen, können die erwählten zwei Methoden dabei helfen. Außerdem gibt es noch weitere Methode oder Eingang dazu.
Wenn Sie noch weitere Frage, Probleme oder Vorschläge haben, kommentieren Sie bitte!

Loading comments...