author avatar
    Senior Produkt Managerin
 

Überblick

Wenn wir gelöschten Daten widerherstellen wollen, aber Windows 10 startet nicht, oder wir sind nicht in der Lage, das PC-Gehäuse auseinanderzunehmen, was sollen wir tun?


Video-Tutorial: Gelöschten Daten wiederherstellen, aber Windows 10 startet nicht

Anleitung: Datenrettung, aber Windows 10 startet nicht

Wenn wir gelöschten Daten widerherstellen wollen, aber Windows 10 startet nicht, oder wir sind nicht in der Lage, das PC-Gehäuse auseinanderzunehmen, was sollen wir tun? In diesem Fall kann die neuste Version von Renee PassNow Ihnen helfen!

Renee PassNow kann ohne Betriebssystem die gelöschten Daten widerherstellen. Windows 10 startet nicht? Kein Problem!

Vorbereitungen, wenn Windows 10 startet nicht

  • USB-Stick oder eine leere CD/DVD
  • Ein zugänglicher PC mit Windows 10 / 8.1 / 8 / 7 / Vista / Xp / 2000
  • Systemrettung-Software Renee PassNow, die Sie hier direkt herunterladen können.

Renee PassNow herunterladen

Durch Norton & McAfee geprüft

Schritt 1. Renee PassNow installieren

Laden Sie Renee PassNow herunter und installieren Sie es auf einen normal funktionierenden Computer.

Schritt 2. Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger erstellen

Schließen Sie eine CD oder einen USB Stick mit mindestens 512 MB Speicherplatz an den PC, wo die Software installiert ist, an. Hier nehmen wir USB Stick als Beispiel.

Wählen Sie Ihren USB Stick aus und klicken Sie auf die Option „USB erstellen“, um einen Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger zu erstellen. Wenn der USB Stick nicht erkannt wird, reparieren Sie das Problem zuerst.

Kennwortrücksetzdatenträger erstellen
Achtung:

Sichern Sie zuerst alle auf der USB Stick gespeicherten Dateien. Bei der Erstellung eines Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträgers werden alle Dateien überschrieben.

Schritt 3. PC vom USB Stick booten

Schließen Sie den Renee PassNow Kennwortrücksetzdatenträger an den PC an. Dann sollen Sie Boot-Reihenfolge ändern, um den PC von den USB Stick zu booten.

Hinweise: Nachdem Sie die Boot-Reihenfolge geändert haben, vergessen Sie bitte nicht, F10 zu drücken, um alle geänderten Einstellungen zu speichern.

Ins BIOS Setup gelangen:

BIOS-Setup

Schritt 4. gelöschte Daten widerherstellen

Nachdem der PC von den USB Stick gestartet ist, wird das individuelle System von Renee PassNow automatisch ausgeführt.

A. Klicke auf die Option „Ausführen“, die sich unter dem Tool Undeleter befindet.

Renee Undeleter durchführen

B. Klicke auf die Option „Schneller Partition-Scan“. Die Funktion „Vollständiger Festplatten-Scan“ ist deutlich besser, wenn man sie seit lange Zeit gelöscht hat.

schneller Partition Scan

C. Wähle die Partition oder Wechseldatenträger, den man wiederherstellen will, aus.

Wechseldatenträger auswählen

D. Wähle die Formate aus, wenn man gelöschten Daten in einiger Formate wiederherstellen will, sonst sind Standardeinstellungen hilfreicher. Dann klicke auf „Weiter“, um scannen zu starten.

Format der Daten wiedrherzustellen auswählen

E. Beim Scan kann man ausgefundenen Daten vor der Wiederherstellung ansehen.
(Außer dem Thumbnail kann man beispielweise eine TXT-Datei doppelklicken, um den Inhalt zu prüfen. )

Vorschau

F. Man kann Scan vorläufig stoppen und ausgefundenen Daten suchen.

gelöschten Daten suchen

G. Wenn man die wiederherzustellenden Daten ausgefunden hat, kann man auf dem Scan warten oder den Scan direkt beenden und die Dateien auswählen.

H. Klicke auf die Option „Durchsuchen“, um den Speicherort auszuwählen. Dann klicke auf die Option „Wiederherstellen“ und starte den PC neu.

die gelöschten Daten wiederherstellen
Achtung:

Der Speicherort kann nicht gleich wie den originalen Speicherort sein.

Schritt 5. Setze Bootreihenfolge zurück.

Werfe den USB Stick aus und gehe ins BIOS-Setup und setze die Boot-Reihenfolge am besten zurück.